Erfolgreicher Saisonstart: Nitsche holt Bronze bei EUROW

30.MAI 2021

Zurück im Wettkampfgeschehen! Dieses Wochenende (29.-30.05.)war ein wichtiges für die Ruderszene in Österreich: zum ersten Mal seit einigen Monaten konnte wieder eine Ruderregatta durchgeführt werden! Bei der international besetzen EUROW auf der Regattastrecke Linz-Ottensheim, war auch der RV Steyr am Siegersteg vertreten.

Lange mussten wir warten bis es endlich wieder „Attention. GO!“ hieß, die Ampel am Start von rot auf grün sprang und das Startsignal auf dem Seitenarm der Donau in Ottensheim ertönte. Dass viele Vereine den ersten offiziellen Wettkampf der Saison freudig erwarteten, zeigte vor allem das Meldeergebnis. Neben zahlreichen österreichischen Vereinen, waren auch Gleichgesinnte aus Deutschland und den Niederlanden vertreten.

Unter den TeilnehmerInnen befand sich auch unsere Larissa Nitsche. Die 17-Jährige ging zum ersten Mal bei den Juniorinnen A über 2.000 Meter an den Start. Zwölf Boote waren gemeldet, somit musste im Vorlauf ein Platz unter den ersten dreien her, um sich für das A-Finale zu qualifizieren. Larissa startete beherzt ins Rennen und konnte sich auch gleich gemeinsam mit einer deutschen Konkurrentin vom restlichen Feld absetzen. Während sich ein spannender Zweikampf um das letzte Finalticket entwickelte, konnte Larissa locker den 2. Platz absichern.

Am Finaltag zeigte die Haidershofnerin, dass sie unbedingt am Siegersteg anlegen möchte. Bis zur Streckenhälfte lag sie auf dem 2. Rang. Dann wurde sie von einer Wienerin attackiert. Die beiden jungen Ruderinnen kämpften 500 Meter Bug an Bug um Silber. Schlussendlich hatte leider Larissa das Nachsehen, konnte aber ungefährdet den 3. Platz ins Ziel bringen. Der Sieg ging an eine deutsche Ruderin

Herzliche Gratulation zu diesem Erfolg!

Siegerehrung